Die EZB – Europäische Zentralbank

Fach:
  • Politik / SoWi / 
Schulstufe:
  • Sekundarstufe I / 
  • Sekundarstufe II / 
Schultyp:
  • Berufliche Schulen / 
  • Gesamtschule / 
  • Gymnasium / 
  • Hauptschule / 
  • Realschule / 

Dieses Arbeitsblatt bringt Schülerinnen und Schülern die Aufgabenfelder und Wirkungsbereiche der Europäischen Zentralbank näher. Es informiert über die Anfänge der Europäischen Währungsunion, über den Aufbau der EZB sowie über Aufgaben, Strategien und Instrumente, die die EZB für ihre politischen Zielsetzungen nutzt.

teaser pic

Beschreibung

Warum werden eigentlich so viele Produkte, die wir kaufen, mit der Zeit häufig ein bisschen teurer? Und warum bekommt man bei der Bank seit längerem kaum noch Zinsen auf sein Erspartes? Die Wertentwicklung des Euros und die Höhe der Zinsen – beides hat auch mit der Europäischen Zentralbank zu tun. Die Europäische Zentralbank ist keine Bank für private Sparer und Anleger. Sie ist die gesamteuropäische Notenbank und somit eine Tochter der nationalen Zentralbanken, und gleichzeitig Teil des Europäischen Systems der Zentralbanken – des so genannten Eurosystems. Die EZB hält ebenso die Zügel bei der Steuerung der europäischen Geld- und Währungspolitik in der Hand. Die Schülerinnen und Schüler informieren sich in diesem Arbeitsblatt über die Anfänge der Europäischen Währungsunion, das Wesen und die Struktur der EZB. Der Kern der Unterrichtseinheit beschäftigt sich mit den zentralen Aufgaben der EZB und der Strategien und Instrumente, die sie für ihre aktuelle politische Zielsetzung nutzt. 

Didaktischer Kommentar

Lebensweltbezug, Handlungsorientierung, Methodenvielfalt und eigenständiges Lernen sind zentrale didaktische Prinzipien des neuen Arbeitsblatts. So setzen sich die Lernenden über Arbeitsaufträge, Informationstexte und Grafiken selbständig und aktiv mit dem Thema auseinander. Dabei erwerben sie nicht nur Faktenwissen, sondern auch Sozialkompetenz, Handlungskompetenz, Methodenkompetenz und Medienkompetenz. Einsatzmöglichkeiten bietet das Arbeitsblatt unter anderem in den Fächern Wirtschaft, Politik, Sozial- und Gemeinschaftskunde, Ethik und Arbeitslehre sowie im fachübergreifenden und fächerverbindenden Unterricht der Sekundarstufe I.

Tipp des Monats

„Europa – Unsere Geschichte“ – für einen innovativen Geschichts-
unterricht!

Umfrage

Wie sollte Unterricht nach Corona aussehen?

 

Karikatur des Monats

Weitere Karikaturen von Michael Hüter finden von Sie bei Jugend und Bildung und Lehrer-Online.