Steuern macht erfinderisch: Kuriose Steuern

Fach:
  • Politik / SoWi / 
Schulstufe:
  • Sekundarstufe I / 
  • Sekundarstufe II / 
Schultyp:
  • Berufliche Schulen / 
  • Gesamtschule / 
  • Gymnasium / 
  • Realschule / 

Dieses Arbeitsblatt thematisiert Steuern, Steuerarten, die Staatskasse und stellt manche kuriosen Abgaben vor.

teaser pic

Beschreibung

Kuriose Steuern gab und gibt es immer wieder: Wenn das Geld in der Staatskasse knapp wurde, zeigte sich im Verlauf der Geschichte so manch oberster Finanzverantwortlicher bemerkenswert kreativ darin, Gelder von den Bürgerinnen und Bürgern einzutreiben – wie etwa der römische Kaiser Vespasian, der die Nutzung öffentlicher Toiletten besteuerte. Auch heute machen Haushälter mit der Einführung ungewöhnlicher Abgaben von sich reden – wie in einigen Kommunen etwa mit der häufig als "Bettensteuer" bezeichneten Kultur- und Tourismusförderabgabe.

Obwohl die Neuverschuldung des Bundes in den kommenden Jahren sinken soll, stehen Bund, Länder und Gemeinden nach wie vor mit vielen Milliarden Euro in der Kreide. Um die Haushalte in Ordnung zu bringen, gibt es grundsätzlich zwei Möglichkeiten: die Ausgaben verringern – also sparen – oder die Einnahmen erhöhen. Doch wie konnte die Einnahmesituation sinnvoll verbessert werden? Dieses ist durchaus kein neues Problem und es gab, wie bereits angesprochen, immer auch schon sehr kreative Lösungsansätze. Wie erfinderisch waren und sind Haushälter in puncto Steuern? Welche kuriosen Steuern gibt es noch heute? Und was wird mit ihnen eigentlich finanziert?

Das Arbeitsblatt im Medienpaket "Finanzen & Steuern" thematisiert bemerkenswerte Steuern aus der Vergangenheit und nennt Gründe, warum im Laufe der Zeit immer wieder neue Arten von Steuern eingeführt und wieder abgeschafft werden. Anhand weiterführender Aufgaben gehen die Schülerinnen und Schüler der Frage nach, welche besonderen oder kuriosen Abgaben ihre Gemeinde erhebt und informieren sich vor Ort über die Beweggründe. Das Arbeitsblatt kann mit dem Thema "Wie ein Staatshaushalt entsteht" verknüpft werden.

Tipp des Monats

„Europa – Unsere Geschichte“ – für einen innovativen Geschichts-
unterricht!

Umfrage

Wie sollte Unterricht nach Corona aussehen?

 

Karikatur des Monats

Weitere Karikaturen von Michael Hüter finden von Sie bei Jugend und Bildung und Lehrer-Online.