Steuern und Umweltschutz

Fach:
  • Politik / SoWi / 
Schulstufe:
  • Sekundarstufe I / 
  • Sekundarstufe II / 
Schultyp:
  • Berufliche Schulen / 
  • Gesamtschule / 
  • Gymnasium / 
  • Realschule / 

Dieses Arbeitsblatt zeigt Schülerinnen und Schülern, wie der Staat mit umweltbezogenen Steuern bei Verbrauchern und Unternehmern umweltschützende Verhaltensweisen zu initiieren versucht - und umweltfreundliches Verhalten mit Subventionen belohnt. Dabei steht dem Umweltschutz immer auch die Wettbewerbsfähigkeit und die Sicherheit um Arbeitsplätze gegenüber.

teaser pic

Beschreibung

In Deutschland und auch europaweit sind Strom und andere Energie etwas Selbstverständliches – etwas, über das man sich nicht so viele Gedanken macht. Oder weißt du, wo der Strom erzeugt wird, der bei euch zuhause aus der Steckdose kommt und alle elektrischen Geräte mit Energie versorgt? Was tust du, um selbst Strom zu sparen und so etwas zum Umweltschutz beizutragen?

Aktionen für den Umweltschutz und Maßnahmen im Sinne der Nachhaltigkeit sind bei Verbrauchern und Unternehmen nicht nur in aller Munde, viele Menschen – ob privat oder beruflich – beteiligen sich an Umweltaktionen oder achten im Alltag selbst darauf, Energie zu sparen und wertvolle Ressourcen zu schonen. Doch was tut der Staat eigentlich für den Umweltschutz? Ein probates Mittel des Staates, umweltschützende Verhaltensweisen bei Verbrauchern und Unternehmen zu initiieren und zu fördern, sind umweltbezogene Steuern.

So veranschaulicht das aktuelle Arbeitsblatt, wie beispielsweise durch die Energiesteuer, Stromsteuer und Kraftfahrzeugsteuer umweltschädliches Verhalten bzw. der Atmosphäre schadende Aktionen mit höheren Abgaben belegt werden – und umweltfreundliches Verhalten mit Subventionen belohnt wird. Anhand weiterführender Aufgaben erörtern die Schülerinnen und Schüler, inwiefern bei ökologischen Steuerreformen stets auch die Sorge um die Wettbewerbsfähigkeit und um die Sicherheit von Arbeitsplätzen eine Rolle spielt. Das Arbeitsblatt kann im Rahmen der Themen „Steuerarten“, „Umweltschutz“ und „Staatshaushalt“ eingesetzt werden.

Tipp des Monats

„Europa – Unsere Geschichte“ – für einen innovativen Geschichts-
unterricht!

Umfrage

Wie sollte Unterricht nach Corona aussehen?

 

Karikatur des Monats

Weitere Karikaturen von Michael Hüter finden von Sie bei Jugend und Bildung und Lehrer-Online.