Syrien in der Arabellion

Fach:
  • Geschichte / 
  • Politik / SoWi / 
Schulstufe:
  • Sekundarstufe II / 
Schultyp:
  • Berufliche Schulen / 
  • Gesamtschule / 
  • Gymnasium / 
  • Realschule / 

Das Arbeitsblatt thematisiert Entwicklung und Besonderheiten der syrischen Protestbewegung, die Haltungen unterschiedlicher Staaten und internationaler Akteure gegenüber dem syrischen Regime und diskutiert Chancen für und Gefahren von politischen und militärischen Interventionen.

teaser pic

Beschreibung

Im Januar 2011 breitete sich die Revolutionsbewegung in den arabischen Ländern von Tunesien über Nordafrika in den Nahen Osten aus. Etliche Regime wurden auf unterschiedliche Weise gestürzt. Der syrischer Herrscher Bashar Al-Assad verhindert politische Reformen mit brutaler Repression, um an der Macht zu bleiben. Unter anderem aufgrund der geostrategischen Lage und der damit verbundenen Gefahr einer Eskalation wird ein militärisches Eingreifen von außen als riskant eingeschätzt. Das Arbeitsblatt regt die Schülerinnen und Schüler dazu an, sich über Entwicklung und Besonderheiten der syrischen Protestbewegung zu informieren. Die Jugendlichen analysieren in Gruppenarbeit die Haltungen unterschiedlicher Staaten und internationaler Akteure gegenüber dem syrischen Regime und diskutieren anschließend über Chancen für und Gefahren von politischen und militärischen Interventionen.

Tipp des Monats

Band 2 des deutsch-polnischen Lehrwerks "Europa – Unsere Geschichte" wurde mit dem Viadrina-Preis ausgezeichnet.

Karikatur des Monats

Der Karikaturist, Cartoonist und Illustrator Michael Hüter entwirft jeden Monat eine neue Karikatur für Jugend und Bildung.