Wie finanziert der Staat seine Schulden?

Fach:
  • Politik / SoWi / 
Schulstufe:
  • Sekundarstufe I / 
  • Sekundarstufe II / 
Schultyp:
  • Berufliche Schulen / 
  • Gesamtschule / 
  • Gymnasium / 
  • Realschule / 

Das Arbeitsblatt zum Projekt „Finanzen und Steuern“ für die Sekundarstufe II für die Fächer Politik, Geschichte, Sozial- und Gemeinschaftskunde thematisiert die Wirtschaftskrise und Staatsschulden, die Rolle von privaten Sparern bei der Finanzierung der Verschuldung sowie die Begriffe 'Bundeswertpapiere' und 'Anleihen' und die Kreditaufnahme des Staates.

teaser pic

Beschreibung

Nicht nur Privatpersonen können sich verschulden. Auch die Bundesrepublik Deutschland als Staat kann Schulden machen. Die deutsche Staatsverschuldung betrug nach Angaben des Statistischen Bundesamts zur Jahresmitte 2008 etwa 1.494 Milliarden Euro und die derzeitige Wirtschaftskrise zwingt den Staat zur weiteren Kreditaufnahme. Da stellt sich für viele die Frage: Wo nimmt der Staat das viele Geld eigentlich her?

Mit dem Arbeitsblatt lernen die Schülerinnen und Schüler, wie der Staat seine Schulden über Bundeswertpapiere finanziert, was Anleihen sind und welche Rolle die privaten Sparer bei der Finanzierung der Verschuldung spielen. Anhand eines Zitats überlegen sie, aus welchen Gründen der Staat in Zeiten wie diesen sehr viel mehr Geld ausgibt als er einnimmt. Zudem wird der Begriff „Anleihe“ definiert. Weiterführende Links zur Finanzagentur der Bundesrepublik Deutschland, zum Bundesministerium der Finanzen sowie zu Informationen über Bundewertpapiere runden das Arbeitsblatt ab.

Über das Projekt „Finanzen und Steuern“

Die Unterrichtsmaterialien „Finanzen & Steuern“ unterstützen Schülerinnen und Schüler dabei, grundlegendes Wissen über Finanzpolitik, das Steuersystem und den Bundeshaushalt aufzubauen. Dabei werden Zusammenhänge zwischen der staatlichen Finanzpolitik und dem Lebensalltag aufgezeigt. Darüber hinaus beleuchtet die überarbeitete Auflage der Materialien aktuelle Herausforderungen in der internationalen Finanzpolitik nach den letzten großen Krisen sowie die Grundpfeiler der europäischen Finanzpolitik. Die Unterrichtsmaterialien sind für den Politik- und Wirtschaftsunterricht in der Sekundarstufe I (ab Klasse 9) und der Sekundarstufe II konzipiert. Ergänzend zu den gedruckten Materialien erscheinen regelmäßig aktuelle Arbeitsblätter zum kostenlosen Herunterladen unter www.finanzen-und-steuern.de.

Herausgeber von „Finanzen und Steuern“

Das Materialpaket „Finanzen und Steuern“ wird von der Stiftung Jugend und Bildung herausgegeben und gemeinsam mit Fachexperten des Bundesministerium der Finanzen (BMF) entwickelt.

Bestelladresse

Bestellservice Jugend und Bildung
65341 Eltville
Fax: (0 61 23) 9 23 82 44
E-Mail: jubi(at)vuservice.de
Internet: www.finanzen-und-steuern.de oder www.jubi-shop.de

Tipp des Monats

„Europa – Unsere Geschichte“ – für einen innovativen Geschichts-
unterricht!

Umfrage

Wie sollte Unterricht nach Corona aussehen?

 

Karikatur des Monats

Weitere Karikaturen von Michael Hüter finden von Sie bei Jugend und Bildung und Lehrer-Online.