Wiedergutmachungspolitik – Entschädigung für NS-Unrecht

Fach:
  • Politik / SoWi / 
Schulstufe:
  • Sekundarstufe II / 
Schultyp:
  • Berufliche Schulen / 
  • Gesamtschule / 
  • Gymnasium / 
  • Realschule / 

Das Arbeitsblatt thematisiert Regelungen zur Wiedergutmachung, die nach dem Zweiten Weltkrieg für Opfer des Nationalsozialismus (NS) getroffen wurden. Als zentrales Regelungswerk wurde 1956 das Bundesentschädigungsgesetz verabschiedet. Aber es wurden auch Globalabkommen mit anderen Staaten zugunsten von NS-Opfern getroffen.

teaser pic

Beschreibung

Ist es überhaupt möglich, das unermessliche Leid der überlebenden Opfer des Nationalsozialismus (NS) wieder gut zu machen? Sicher kann es nicht durch materielle Güter aufgewogen werden. Aber ein Staat kann sich seiner historischen und ethischen Verantwortung stellen und mit Geld oder anderen Leistungen Renten, Fürsorge und Entschädigungen für die betroffenen Menschen finanzieren. Die Wiedergutmachungspolitik ist für die Bundesrepublik Deutschland ein sensibles Politikfeld und seit ihrer Gründung von hoher Bedeutung.

Arbeitsblatt zur Wiedergutmachungspolitik

Das kostenfreie Arbeitsblatt "Wiedergutmachungspolitik" zum Unterrichtsmaterial "Finanzen und Steuern" für die Sekundarstufe II thematisiert Regelungen zur Wiedergutmachung, die nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs für Opfer des Nationalsozialismus (NS) getroffen wurden. Als zentrales Regelungswerk entstand das Bundesentschädigungsgesetz, das 1956 verabschiedet wurde.

Ende der 1950er Jahre wurden außerdem mit verschiedenen Staaten Globalabkommen zugunsten von NS-Opfern getroffen. Rund 70.000 Menschen weltweit, die in Konzentrationslagern oder Ghettos der Nationalsozialisten inhaftiert waren, erhalten heute noch eine monatliche Unterstützung zum Lebensunterhalt aus Deutschland. Rund 400.000 NS-Opfer haben einmalige Leistungen für ihr Fluchtschicksal bekommen. Mehr als 120.000 hochbetagte und pflegebedürftige Überlebende erhalten laufende Pflege- und andere Fürsorgeleistungen, die ihnen den Verbleib in ihrer häuslichen Wohnumgebung sichern.

Anhand des zweiseitigen Arbeitsblatts lernen die Schülerinnen und Schüler die Maßnahmen der deutschen Wiedergutmachungspolitik kennen. Sie erfahren, warum Entschädigungsleistungen für die NS-Opfer immer wieder neu ausgehandelt und kontinuierlich reformiert wurden. Abschließend diskutieren sie die Frage, ob die Entschädigung nun bald abgeschlossen sein wird, da es in einigen Jahren kaum noch Überlebende aus der NS-Zeit geben wird.

Die Unterrichtsmaterialien "Finanzen und Steuern"

"Finanzen und Steuern" ist ein Medienpaket für die Schule, das die deutsche Finanz- und Steuerpolitik thematisiert. Die Materialien sind für den Politik- oder Wirtschaftsunterricht in den Sekundarstufen I (ab 9. Klasse) und II sowie für die Berufsschule konzipiert. Das Schülermagazin setzt alltagsnah bei den Einnahmen und Ausgaben junger Menschen an und führt die Lernenden über Steuerarten aus ihrem Lebensumfeld zu den Einnahmen und Ausgaben des Staates sowie zum Bundeshaushalt als Basis der staatlichen Finanzpolitik. Außerdem werden die Grundzüge der europäischen Finanzpolitik dargestellt sowie Herausforderungen in der internationalen und digitalisierten Finanzpolitik beleuchtet. Die Materialien werden von der Stiftung Jugend und Bildung in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium der Finanzen herausgegeben.

Für den Unterricht können 30 Schülermagazine mit einem Lehrerheft per E-Mail an jubi(at)vuservice.de oder im JuBi-Shop unter www.jubi-shop.de kostenlos bestellt werden. Zusätzlich erscheinen regelmäßig aktuelle Arbeitsblätter zum kostenlosen Herunterladen unter www.finanzen-und-steuern.de. Für den inklusiven Unterricht oder Förderunterricht gibt es ein Arbeitsheft "Grundwissen Finanzpolitik" in Leichter Sprache. Es widmet sich den wichtigsten Themen der Finanz- und Steuerpolitik in kurzen Sätzen, leicht verständlicher Sprache und besonders greifbaren Beispielen. Das Arbeitsheft kann ebenfalls kostenfrei im JuBi-Shop unter www.jubi-shop.de bestellt werden.

Tipp des Monats

Aus der neuartigen Lehrwerk-Reihe "Europa – Unsere Geschichte" ist nun der dritte Band erschienen.

Karikatur des Monats

Weitere Karikaturen von Michael Hüter finden von Sie bei Jugend und Bildung und Lehrer-Online.