Mit Erik und Tina Energie und Elektrik erkunden und Zukunftsideen entwickeln

Wie ist ein Stromkreis aufgebaut? Was machen Elektronikerinnen und Elektroniker? Was haben Solaranlagen und Elektroautos miteinander zu tun? Wie wird Energie produziert und was sind erneuerbare Energien? Wie könnte ein Automobil der Zukunft aussehen? Ganz klar: Fragen rund um die Themen Energie, Elektrizität oder Mobilität sind spannend und zugleich hochaktuell.

Drei Unterrichtseinheiten aus dem auf Lehrer-Online verfügbaren Dossier „An den Schaltstellen der Zukunft“ setzen an dieser Stelle an. Sie ermuntern Grundschülerinnen und Grundschüler, sich spielerisch und entdeckend mit grundlegenden und zugleich aktuellen Fragen zu erneuerbaren Energien, Nachhaltigkeit und Energiegewinnung auseinanderzusetzen.

Experimentieren, Rätseln und Basteln mit Erik und Tina

Die Unterrichtseinheit „Erik und Tina, die Elektroniker“ , vermittelt den Lernenden grundlegende Informationen zum Thema Elektrizität. Spielerisches, entdeckendes und forschendes Lernen stehen dabei im Mittelpunkt. So setzen sich schon die Jüngsten mithilfe von Rätseln, Spielen, Bastelanleitungen und Experimenten unter anderem mit dem Stromkreis, leitfähigen Stoffen und Materialien auseinander und befassen sich mit der Wirkung positiv und negativ geladener Teilchen. Darüber hinaus erfahren sie, wie ein Blitz entsteht und berechnen die Entfernung eines Gewitters selbst. Ein ergänzendes interaktives Tafelbild thematisiert wichtige Sicherheitshinweise im Umgang mit Elektrizität.

Zur Vertiefung bietet sich die Unterrichtseinheit „Energie mit Erik und Tina entdecken“ an. Als Identifikationsfiguren dienen hier ebenfalls Elektroniker Erik und Elektronikerin Tina, die durch die Materialien führen. Mit ihrer Hilfe erfahren die Lernenden unter anderem, welche typischen Aufgaben ein Elektroniker beziehungsweise eine Elektronikerin hat oder wie Strom gewonnen wird. Im Mittelpunkt stehen hier vor allem nachhaltige Möglichkeiten wie Windkraft, Sonnenenergie, Erdwärme, Wasserkraft oder mithilfe einer Wärmepumpe. Auf dieser Grundlage setzen sie sich auch mit dem Begriff und den Merkmalen „erneuerbare Energie“ auseinander. Ziel ist es, dass die Lernenden erkennen, dass erneuerbare Energien vor dem Hintergrund des menschlichen Zeithorizonts nahezu unerschöpflich zur Verfügung stehen oder sich verhältnismäßig schnell erneuern.

Ideen vom Automobil der Zukunft entwickeln und zeichnerisch umsetzen

Nicht nur der Forscher- und Entdeckergeist, auch Kreativität und Ideenreichtum werden mithilfe der Unterrichtseinheiten für die Grundschule aus dem Dossier „An den Schaltstellen der Zukunft“ gefördert. So ermöglicht die Lerneinheit „Mein Auto, meine Idee, mein Zukunftsmobil“ einen kreativen und spielerischen Zugang zu den Themen Zukunft des Automobils und Mobilität.

Auf der Grundlage der Entwürfe eines 2017 durchgeführten Mal- und Namensfindungswettbewerb entwickeln die Lernenden hier eine eigene Idee eines Automobils der Zukunft. Ihre Visionen setzen sie zeichnerisch um. Die zentralen Merkmale ihrer Zukunftsmobile halten sie auf einem Arbeitsblatt schriftlich fest. Abschließend präsentieren sie ihre Ergebnisse in der Klasse und im Rahmen einer Schulausstellung.

Das Dossier „An den Schaltstellen der Zukunft“

Alle drei Unterrichtseinheiten sind Teil des Dossiers „An den Schaltstellen der Zukunft“. Es ist auf Lehrer-Online kostenlos verfügbar und bietet Lehrerinnen und Lehrer unter anderem verschiedene Unterrichtseinheiten für die Sekundarstufen I und II sowie für die Grundschule. Die Themen umfassen Berufswahl und Berufsorientierung, Digitalisierung und digitale Technik, aber auch regenerative Energiegewinnung und Energiesparen.

Auftraggeber und Umsetzung

Das Dossier und die Unterrichtseinheiten wurden im Auftrag der ArGe Medien im ZVEH GbR von der Eduversum GmbH konzipiert und umgesetzt.

Weiterführende Informationen

Unterrichtseinheit „Erik und Tina, die Elektroniker“  
Unterrichtseinheit „Energie mit Erik und Tina entdecken“
Unterrichtseinheit „Mein Auto, meine Idee, mein Zukunftsmobil“ 

Tipp des Monats

"Europa – Unsere Geschichte": eine innovative Schulbuchreihe

Karikatur des Monats

Weitere Karikaturen von Michael Hüter finden von Sie hier.