Gemeinsam für gute Bildung

Unsere Unterrichtsmaterialien zur sozialen, politischen und ökonomischen Bildung werden in Kooperation mit Ministerien, Verbänden, Stiftungen oder Unternehmen entwickelt. Die Bildungsprojekte begleiten wir durch pädagogische und bildungspolitische Beratung, Konzeption und Redaktion, Qualitätssicherung und Erfolgskontrolle. Mit den kostenfeien, rechtssicheren und qualitätsgeprüften Materialien für den Unterricht unterstützen wir Lehrkräfte in allen Fächern und allen Stufen.

Die Herausgeberin Stiftung Jugend und Bildung ist eine gemeinnützige Stiftung mit dem Zweck, die pädagogische, inhaltliche und mediale Qualität schulischer Bildungsangebote zu verbessern. In ihrem Stiftungsrat sind Bildungsexperten der Bundesländer und der Sozialpartner vertreten.

 

Aktuelles von Jugend und Bildung

Skillstar – Erfülle die Mission Verbraucherhelden

Mit der neuen, kostenfreien Spiele-App „Skillstar – Erfülle die Mission Verbraucherhelden“ ist ein Serious Game entstanden, das nicht nur Spaß macht, sondern auch spielerisch interessantes Verbraucherwissen vermittelt. Das Spiel fördert die Kompetenzen Jugendlicher, bewusste Verbraucherentscheidungen zu treffen. Sie wird von der Stiftung Jugend und Bildung herausgegeben und durch das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert.

Mehr Power: Unterrichtseinheit „Elektromobilität“ aktualisiert

Die aktualisierte Unterrichtseinheit „Elektromobilität“ für die Sekundarstufe II thematisiert die Geschichte, Gegenwart und Zukunft von Elektrofahrzeugen. Sie bietet ab sofort auch Materialien, die das Thema Energiegewinnung in Elektrofahrzeugen thematisieren sowie die verschiedenen Ladetechnologien und Steckertypen vorstellen. Die Unterrichtseinheit ist Teil des Dossiers „An den Schaltstellen der Zukunft“, welches auf Lehrer-Online kostenlos verfügbar ist.

„Europa – Unsere Geschichte“ ist Schulbuch des Jahres!

Neue Perspektiven für den Unterricht und einen anderen Blick auf die Geschichte entwickelt die vierbändige Lehrbuchreihe „Europa – Unsere Geschichte“. Jetzt wurde Eduversum für die Publikation mit dem Preis „Schulbuch des Jahres 2021“ ausgezeichnet, den das Georg-Eckert-Institut gemeinsam mit der Bundeszentrale für politische Bildung und dem Didacta Verband vergibt.

Jugendliche informieren zum Thema Alkohol

Roman (13) sieht am Straßenrand häufig Kreuze für junge Leute, die betrunken Auto gefahren sind. In seiner Präsentation lässt er Zahlen dazu sprechen. Lilja, 15, hat einen Flyer entworfen, der darüber informiert, dass Alkoholkonsum zu Gedächtnislücken führen kann. Und Paula und Hannah (beide 15) haben ein Video darüber erstellt, was man tun kann, wenn die eigenen Freunde zu viel Alkohol trinken. Sie alle sind die Gewinner der diesjährigen Mitmachaktion zur BZgA-Kampagne „Null Alkohol – Voll Power“.

Brennpunkt Wald: Brandstifter Mensch?

„Kippen sind Brandsätze!“: Dieses Schild weist am Straßenrand auf die Gefahr von Waldbränden hin. An heißen Sommertagen kann ein Funke ausreichen, um einen Waldbrand auszulösen. Aber wie viele Waldbrände gibt es eigentlich in Deutschland und was löst sie aus, außer unsachgemäß entsorgten Zigaretten?

Stand Up! Argumentieren gegen Populisten

Die neue App „Stand Up!“ ist ein digitaler Argumentationstrainer. In simulierten Dialogen üben die Lernenden mit populistischen Aussagen umzugehen und auf sie zu reagieren. Zusätzlich erhalten sie Informationen und Hinweise zur Diskussionsführung. „Stand Up!“ kann eigenständig, als auch im Unterricht bearbeitet werden.