Neues Spiel zum Thema Wasserstoff auf „Energie macht Schule“

Das chemische Element Wasserstoff ist ein wahres Multitalent und eines der zentralen Grundlagen des Lebens. Der hochentzündliche Stoff wird seit über einhundert Jahren unter anderem in verschiedenen Industriezweigen genutzt. Aktuell gewinnt er als Kraftstoff und Energielieferant an Bedeutung. Beispielhaft dafür stehen neben Brennstoffzellen-Fahrzeugen, sogenannten Fuel Cell Electric Vehicles (FCEVs), auch Brennstoffzellen-Heizgeräte oder Anlagen zur unterbrechungsfreien Stromversorgung.

Und Wasserstoff hat Zukunftspotenzial: Da er sowohl mobil wie auch stationär eingesetzt werden kann, erlangt er auch als Medium der als Sektorenkopplung bekannten Verbindung verschiedener Wirtschaftssektoren zunehmende Bedeutung – ganz so, wie es Jules Verne bereits 1874 in seinem Roman „Die geheimnisvolle Insel“ beschrieb: „Das Wasser ist die Kohle der Zukunft.“

Genau an dieser Stelle setzt das neue Spiel „wwW – world wide Wasserstoff“ an. Die Spielvorlagen, Spielanleitungen und Hintergrundinformationen für Lehrkräfte stehen auf dem Lehr- und Lernportal „Energie macht Schule“ zum kostenlosen Download bereit. Es eignet sich besonders für den Einsatz in den Fächern Politik, Wirtschaft oder Geografie, in der Klassenstufe 10 sowie im fachübergreifenden und fächerverbindenden Unterricht.

Das bietet das Spiel

Mit dem Spiel setzen sich die Schülerinnen und Schüler mit der Bedeutung von Wasserstoff in der Energieversorgung auseinander. Dabei lernen sie auch die Merkmale von grünem, grauen blauen und türkisen Wasserstoff kennen.

Ziel im Spiel ist es, dass die Schülerinnen und Schüler die zentralen Zusammenhänge einer Energieversorgung mit Wasserstoff erkennen. Angelehnt an das bekannte Spiel Monopoly ist es Aufgabe der Spielerinnen und Spieler, möglichst viel Wasserstoff zu produzieren, zu speichern und zu verstromen und damit zu handeln. Wem dies am besten gelingt, ist Sieger des Spiels.

Es bietet sich von Seiten der Lehrkraft an, das Spiel im Vorfeld methodisch aufzubereiten. Die den Spielregeln beigefügten Hintergrundinformationen liefern dazu grundlegende Fakten und Informationen.

Spiele als erfahrungsorientierte Lernumgebung

Zusammen mit den bereits erschienenen Spielen stellt das Lehr- und Lernportal „Energie macht Schule“ aktuell acht Spiele zu aktuellen Fragen der Energiewirtschaft bereit. Ziel ist es, dass sich die Schülerinnen und Schüler handlungsorientiert und tiefergehend mit den Themen Energiewende, nachhaltige Energiegewinnung, Sektorkopplung und Smart Home auseinandersetzen. Die Lernenden sollen die mit der Energiewende und der Digitalisierung verbundenen Chancen und Herausforderungen sowie die Interdependenz verschiedener Einflussfaktoren erkennen und reflektieren. Darüber hinaus unterstützen die Spiele die Schülerinnen und Schüler dabei, Nachrichten und aktuelle Entwicklungen zum Thema Energiewende besser zu verstehen, bewerten und gesamtgesellschaftlich einzuordnen.

Das Lehr- und Lernportal „Energie macht Schule“

Das Internetportal „Energie macht Schule“ stellt insbesondere Lehrkräften für ihren Unterricht vielfältige Informations- und Unterrichtsmaterialien rund um das Thema Energie zur Verfügung. Herausgeber des Internetportals ist der BDEW Bundesverband der Energie und Wasserwirtschaft e.V.

Weiterführende Informationen

Spiel „wwW – world wide Wasserstoff“

Lehr- und Lernportal „Energie macht Schule“

Tipp des Monats

"Europa – Unsere Geschichte": Frühjahrsaktion!

Karikatur des Monats

Weitere Karikaturen von Michael Hüter finden von Sie hier.