Neues Spiel zum Thema Windkraftanlagenbau auf „Energie macht Schule“

Keine Frage: Die Planung und Umsetzung eines Windparks ist langwierig und komplex. Bevor sich die Rotorblätter drehen und sie so erneuerbare Energie erzeugen können, sind vorab viele Fragen zu klären: Wie sind die Windverhältnisse vor Ort? Welche rechtlichen Rahmenbedingungen gelten? Entsprechen die Abstände zu Wohnhäusern und Verkehrswegen den bundeslandspezifischen Vorgaben? Wie sehen die Eigentumsverhältnisse im Planungsgebiet aus? Gibt es dort geschützte Pflanzen- und Tierarten? Handelt es sich vielleicht sogar um ein Brutgebiet für Zugvögel? Wie stehen die Bürgerinnen und Bürger zum geplanten Vorhaben?

Zur Auseinandersetzung mit diesen und weiteren Fragen steht auf dem Lehr-und Lernportal „Energie macht Schule“ das neue Spiel „Vorfahrt für die Windkraft“ mit Spielvorlagen, Spielanleitungen sowie fachlichen Hintergrundinformationen für die Lehrkraft zum kostenlosen Download bereit. Es eignet sich besonders für den Einsatz in den Fächern Politik, Wirtschaft oder Geografie, in der Klassenstufe 10 sowie im fachübergreifenden und fächerverbindenden Unterricht.

Das bietet das Spiel

Mit dem Spiel setzen sich die Schülerinnen und Schüler mit der Bedeutung der Windkraft als regenerativer Energieträger auseinander. Vor allem aber lernen sie die wichtigsten Phasen im Zulassungsverfahren einer Windkraftanlanlage kennen. Diese sind im Spiel als Hindernisse gekennzeichnet, die zu lösen sind, jedoch nicht übersprungen werden können. Für jede Lösung werden Punkte vergeben, die auf einer Scorecard eingetragen werden.

Es bietet sich von Seiten der Lehrkraft an, beim Erreichen der einzelnen Phasen diese methodisch aufzubereiten. Die den Spielregeln beigefügten Hintergrundinformationen liefern dazu grundlegende Fakten und Informationen.

Spiele als erfahrungsorientierte Lernumgebung

Zusammen mit den bereits erschienenen Spielen stellt das Lehr- und Lernportal „Energie macht Schule“ derzeit sieben Spiele zu aktuellen Fragen der Energiewirtschaft bereit. Ziel ist es, dass sich die Schülerinnen und Schüler handlungsorientiert und tiefergehend mit den Themen Energiewende, nachhaltige Energiegewinnung, Sektorkopplung und Smart Home auseinandersetzen. Die Lernenden sollen die mit der Energiewende und der Digitalisierung verbundenen Chancen und Herausforderungen sowie die Interdependenz verschiedener Einflussfaktoren erkennen und reflektieren. Darüber hinaus unterstützen die Spiele die Schülerinnen und Schüler dabei, Nachrichten und aktuelle Entwicklungen zum Thema Energiewende besser zu verstehen, bewerten und gesamtgesellschaftlich einzuordnen.

Das Lehr- und Lernportal „Energie macht Schule“

Das Internetportal „Energie macht Schule“ stellt insbesondere Lehrkräften für ihren Unterricht vielfältige Informations- und Unterrichtsmaterialien rund um das Thema Energie zur Verfügung. Herausgeber des Internetportals ist der BDEW Bundesverband der Energie und Wasserwirtschaft e.V.

Weiterführende Links

Spiel „Vorfahrt für die Windkraft“

Portal „Energie macht Schule“

Tipp des Monats

Eine virtuelle Ausstellung zur deutsch-jüdischen Geschichte

Karikatur des Monats

Weitere Karikaturen von Michael Hüter finden von Sie hier.