Die Bedeutung des 20. Juli 1944

Fach:
  • Politik / SoWi / 
Schulstufe:
  • Sekundarstufe II / 
Schultyp:
  • Berufliche Schulen / 
  • Gesamtschule / 
  • Gymnasium / 
  • Hauptschule / 
  • Realschule / 

Das Arbeitsblatt „Die Bedeutung des 20. Juli 1944“ für die Sekundarstufe II für die Fächer Politik, Geschichte, Sozial- und Gemeinschaftskunde thematisiert, in wie weit der Attentatsversuch auf Hitler durch den Offizier Stauffenberg vor 64 Jahren noch heute das Selbstverständnis der Bundeswehr prägt.

teaser pic

Beschreibung

In den Kriegsjahren 1939 bis 1945 gab es zahlreiche Formen des Widerstandes gegen das nationalsozialistische Regime. Auch in den Reihen der Wehrmacht wurden die Grausamkeiten der Nationalsozialisten nicht von jedem hingenommen. Das Arbeitsblatt „Die Bedeutung des 20. Juli 1944“ für die Sekundarstufe II für die Fächer Politik, Geschichte, Sozial- und Gemeinschaftskunde thematisiert, in wie weit der Attentatsversuch auf Hitler durch den Offizier Stauffenberg vor 64 Jahren noch heute das Selbstverständnis der Bundeswehr prägt.

Blinder Gehorsam ist keine passende Eigenschaft für die Streitkräfte eines demokratischen Staates. Deutsche Soldaten sind grundsätzlich eigenverantwortliche Menschen, die aus Einsicht handeln. Die Frauen und Männer des Widerstandes handelten in der Überzeugung, dass die Herrschaft des Rechts und die Achtung der Menschenwürde als unverletzbare Werte auch das höchste Opfer, das eigene Leben, rechtfertigen.

Tipp des Monats

"Europa – Unsere Geschichte": Frühjahrsaktion!

Karikatur des Monats

Weitere Karikaturen von Michael Hüter finden von Sie hier.