Einnahmen und Ausgaben – Sophie in der Zwickmühle

Fach:
  • Fächerübergreifend / 
Schulstufe:
  • Primarstufe / 
Schultyp:
  • Grundschule / 

Für ein erfolgreiches Geldmanagement ist es wichtig, die eigenen Einnahmen und Ausgaben im Blick zu haben. Das Arbeitsblatt "Einnahmen und Ausgaben – Sophie in der Zwickmühle" auf dem Schulserviceportal Jugend und Finanzen thematisiert für die Primarstufe die Themen Geldeinteilung, Einnahmen und Ausgaben, das Gehalt und das Sparen.

teaser pic

Beschreibung

Die eigenen Einnahmen und Ausgaben im Blick zu haben, ist für ein erfolgreiches Geldmanagement wichtig. Wenn am Ende eines Monats oder einer Woche die Einnahmen höher sind als die Ausgaben, ist es möglich zu sparen, um sich später größere Wünsche erfüllen zu können. Das Arbeitsblatt "Einnahmen und Ausgaben - Sophie in der Zwickmühle" thematisiert Geldeinteilung und Sparen für die Grundschule und Primarstufe. Einsatzmöglichkeiten bietet es unter anderem in den Fächern Sachkunde, Ethik, Mathematik, Deutsch sowie im fachübergreifenden und fächerverbindenden Unterricht.

Das bietet das Unterrichtsmaterial

In einer Einführungsgeschichte lernen die Schülerinnen und Schüler Sophie kennen. Sie hat auf einem Flohmarkt durch den Verkauf ihrer Sachen ein bisschen Geld verdient und möchte ihre Einnahmen nun in einem Spielzeugladen ausgeben. Doch an der Kasse stellt sie fest, dass sie nicht genug Geld eingenommen hat, um die neuen Sachen zu bezahlen. Welche Möglichkeiten hat Sophie? Durch die Geschichte und eine damit einhergehende Rechenaufgabe lernen die Schülerinnen und Schüler, was Einnahmen und Ausgaben sind.

Ausgehend von der Frage der Erfüllung von Wünschen reflektieren die Schülerinnen und Schüler bei der Beschäftigung mit dem Arbeitsblatt ihr eigenes Konsumverhalten und die damit verbundene Bedeutung des Sparens. Es wird erklärt, wie man Geld "sammeln" kann und die Lernenden lernen erste Fachbegriffe aus dem Finanzwesen kennen. Darauf aufbauend lernen sie regelmäßige sowie unregelmäßige Einnahmen und Ausgaben kennen und unterscheiden. Ein persönlicher Einnahme- und Ausgabeplaner am Ende des Arbeitsblattes hilft den Lernenden dabei, sich ihres Konsumverhaltens bewusst zu werden und die Geldeinteilung zu üben.

Das Schulserviceportal Jugend und Finanzen

Das Arbeitsblatt ist Bestandteil der Informations- und Unterrichtsmaterialien zur finanziellen Allgemeinbildung und Berufsorientierung, die das Schulserviceportal Jugend und Finanzen der Volksbanken und Raiffeisenbanken zur Verfügung stellt. Dieses wendet sich primär an Lehrkräfte aller Schulformen und Schulstufen, Eltern sowie interessierte Verbraucher. Unterrichtsmaterialien zum kostenlosen Download zu den Themen Wirtschaft und Finanzen stehen für die Grundschule sowie Sekundarstufe I und II bereit.  Die lokalen und regionalen Bildungsinitiativen der Genossenschaftsbanken mit Angaben zu Ansprechpartnern vor Ort sind auf einer interaktiven Deutschlandkarte unter „Bildungsangebote bundesweit“ dargestellt. Ein Online-Glossar erläutert zahlreiche wichtige Begriffe aus dem Finanzwesen und Eltern erhalten unter einer eigenen Rubrik des Portals Empfehlungen, wie die frühe Finanzerziehung ihrer Kinder in der Familie aussehen kann.

Neuer YouTube-Kanal mit Videos zur Finanzbildung

Seit 2020 steht bei Jugend und Finanzen ein eigener YouTube-Kanal bereit. Die dort hinterlegten  Erklärvideos und kurze Spots dienen vor allem  für den Einstieg in ein Finanzthema. Diese Filme können ergänzend zu den entsprechenden Arbeitsblättern auf dem Portal eingesetzt werden, aber auch unabhängig davon.

Tipp des Monats

„Europa – Unsere Geschichte“ – für einen innovativen Geschichts-
unterricht!

Premium-Sommeraktion

Ein Monat gratis bei Abschluss der Jahresmitgliedschaft bei Lehrer-Online.

Karikatur des Monats

Weitere Karikaturen von Michael Hüter finden von Sie bei Jugend und Bildung und Lehrer-Online.