Gerecht handeln: Nachhaltige Entwicklung

Fach:
  • Politik / SoWi / 
Schulstufe:
  • Berufliche Bildung / 
Schultyp:
  • Berufliche Schulen / 

Das Arbeitsblatt und die Folie beschäftigen sich mit der Bedeutung nachhaltigen Handelns im privaten und beruflichen Alltag. Die Lernenden reflektieren, welche Faktoren ihnen selbst wichtig sind und entwickeln einen Verbraucher-Leitfaden. Dabei hilft ihnen das magische Dreieck der Nachhaltigkeit.

teaser pic

Beschreibung

Das Ziel einer nachhaltigen Entwicklung ist es, dass alle jetzt lebenden Menschen und die zukünftigen Generationen die gleichen Möglichkeiten für ein nachhaltig, also dauerhaft, gutes Leben haben sollen: Die Menschen sollen jetzt und in Zukunft in einer intakten Natur und in einer funktionierenden Gemeinschaft leben. Dazu ist es wichtig, sich Gedanken über die Folgen des eigenen Handelns zu machen. Dazu möchte das Arbeitsblatt Schülerinnen und Schüler anregen und klärt daher zunächst, was Nachhaltigkeit bedeutet und stellt anschließend einen Leitfaden zur Nachhaltigkeit beim Einkauf vor.

 

Das Medienpaket "MitVerantwortung – sozial und ökologisch handeln"

Das Medienpaket "MitVerantwortung" der Stiftung Jugend und Bildung wird vom Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz gefördert. Inhaltlich und methodisch setzt es sich mit dem Thema der freiwilligen gesellschaftlichen Verantwortung von Unternehmen (CSR) auseinander. Im Mittelpunkt stehen die Komplexe "Nachhaltigkeit", "freiwillige gesellschaftliche Verantwortung" sowie "soziales und ökologisches Handeln". Ziel ist es, Schülerinnen und Schüler als Verbraucher, Wirtschaftsbürger sowie als zukünftige Fach- und Führungskräfte darauf vorzubereiten, ökonomisch, ökologisch und sozial verantwortlich zu handeln.

Tipp des Monats

„Europa – Unsere Geschichte“ – für einen innovativen Geschichts-
unterricht!

Umfrage

Wie sollte Unterricht nach Corona aussehen?

 

Karikatur des Monats

Weitere Karikaturen von Michael Hüter finden von Sie bei Jugend und Bildung und Lehrer-Online.