Grüne Architektur – bauen und pflanzen

Fach:
  • Fächerübergreifend / 
Schulstufe:
  • Sekundarstufe I / 
Schultyp:
  • Gesamtschule / 
  • Gymnasium / 
  • Hauptschule / 
  • Realschule / 

Das Arbeitsblatt behandelt städtische Architektur unter den Punkten Grüne Bepflanzung oder Beton-Versiegelung. In diesem Zusammenhang untersuchen die Schülerinnen und Schüler Thermographieaufnahmen und ökologische Ausgleichsflächen von Städten oder ökologische Dämm-

und Baumaterialien für Häuser.

teaser pic

Beschreibung

"Grün" ist schon lange mehr als nur eine Farbe. Es steht für die Weiterentwicklung unserer Gesellschaft im Einklang mit der Natur – ein Ziel, das mit Nachhaltigkeit bezeichnet wird, aber allgemein nicht eindeutig präzisiert werden kann. Bei jeder Entwicklungsmaßnahme, die unser Zusammenleben betrifft, dürfen die eigenen Interessen der planenden und handelnden Menschen nicht egoistisch als oberstes Ziel verfolgt werden. Dies gilt insbesondere für bauliche Maßnahmen. Die Befriedigung der potenziellen Belange und Bedürfnisse zukünftiger Generationen sollte nicht gefährdet werden. Jeder Neu- oder Umbau ist jedoch ein zivilisatorisch und kulturell bedingter Eingriff in den natürlichen Lebensablauf, deren Folgen sich u.a. in Thermographieaufnahmen von Städten und ihrer Umgebung zeigen. Der Mensch als Teil des Systems Erde kann ohne Eingriffe in natürliche Abläufe nicht leben bzw. überleben. Die Auswirkungen dieser Eingriffe sollten realistisch einschätzbar und – an Kriterien orientiert – bewertbar sein. Das Arbeitsblatt ist eine Anregung für eine komplexe Projektarbeit. Es ermöglicht durch die Vorgabe einer inhaltlichen Begrenzung auch die themengleiche oder arbeitsteilige Kleingruppenarbeit. Inhaltlich gehen die Anregungen über Biologie hinaus. Der physikalische Wärmeaustausch wird altersgerecht ebenso angesprochen wie die biologisch-chemischen Kreisläufe, z.B. der CO2-Kreislauf. Experimentelles Arbeiten wird angeregt. Die Notwendigkeit, Pflanzen auf ihre Eignung für die jeweilige Umgebung zu überprüfen, führt zu Erfahrungen mit Kriterien bezogenen Klassifizierungen. Das Arbeitsblatt kann in den Fächern Deutsch, Mathematik, Naturwissenschaften, Geschichte / Politik und Wirtschafts-/ Sozialwissenschaften eingesetzt werden. Es möchte das Thema "Baukultur" in den Mittelpunkt des jeweiligen Fachunterrichts stellen.

 

Lehrangebot "Baukultur – gebaute Umwelt. Curriculare Bausteine für den Unterricht"

Das Lehrangebot "Baukultur - gebaute Umwelt. Curriculare Bausteine für den Unterricht" der Wüstenrot Stiftung verdeutlicht, dass sich Lerninhalte und -ziele, die Lehrkräfte in ihren Fächern erreichen müssen, sich mit dem Themenbereich "Baukultur – Gebaute Umwelt" besonders gut erreichen lassen: durch neues Material, andere Fragestellungen und differenzierte Arbeitsformen, einen motivierenden Blick ins Lebensumfeld der Schülerinnen und Schüler sowie eine inspirierende Öffnung der fachlichen Bezüge. Das Lehrangebot bietet 36 modulare Bausteine für 12 Unterrichtsfächer, die an Vorgaben der Bildungspolitik und an die Schulwirklichkeit angepasst sind sowie Flexibilität und Übertragbarkeit ermöglichen.

Tipp des Monats

„Europa – Unsere Geschichte“ – Band 4 erschienen

Karikatur des Monats

Weitere Karikaturen von Michael Hüter finden von Sie bei Jugend und Bildung und Lehrer-Online.