Kann ein Staat pleitegehen?

Fach:
  • Politik / SoWi / 
Schulstufe:
  • Sekundarstufe II / 
Schultyp:
  • Berufliche Schulen / 
  • Gesamtschule / 
  • Gymnasium / 
  • Realschule / 

Das Arbeitsblatt befasst sich mit dem Thema "Staatsbankrott" aus historischer und aktueller Sicht. Die Schülerinnen und Schüler analysieren Ursachen, die zu einer Zahlungsunfähigkeit eines Landes führen können. Weiter nennt das Arbeitsblatt mögliche Rettungsmaßnahmen und diskutiert deren Wirksamkeit.

teaser pic

Beschreibung

Ist ein Unternehmen zahlungsunfähig oder überschuldet dann ist es pleite. Nichts geht mehr: Gläubiger erhalten ihr Geld nicht zurück, Mitarbeiter wer-den entlassen, Maschinen stehen still. Dann wird es entweder von einem anderen Unternehmen übernommen oder es verschwindet völlig vom Markt. Aber was passiert, wenn ein Staat vor dem Bankrott steht?

Im Zusammenhang mit den wirtschaftlichen und finanziellen Turbulenzen in Griechenland ist das Thema Staatspleiten verstärkt in das mediale und öffentliche Bewusstsein gerückt. Schülerinnen und Schüler können häufig nicht nachvollziehen, wie und warum ein Staat zahlungsunfähig werden kann. Die Folgen für das entsprechende Land, für andere Volkswirtschaften sowie für gemeinsame Wirtschafts- und Währungsräume wie beispielsweise die Europäische Union sind ihnen in diesem Zusammenhang ebenfalls nicht bekannt.

Das Arbeitsblatt befasst sich mit dem Thema "Staatsbankrott" sowohl aus historischer als auch aus aktueller Sicht. So erfahren die Schülerinnen und Schüler unter anderem, dass Staatspleiten kein Phänomen unserer Zeit sind. In diesem Zusammenhang analysieren sie auch die Ursachen, die zu einer Zahlungsunfähigkeit eines Landes führen können. Die Frage nach möglichen Rettungsmaßnahmen und deren Wirksamkeit schließt diese Einheit ab.

Tipp des Monats

Aus der neuartigen Lehrwerk-Reihe "Europa – Unsere Geschichte" ist nun der dritte Band erschienen.

Karikatur des Monats

Weitere Karikaturen von Michael Hüter finden von Sie bei Jugend und Bildung und Lehrer-Online.