Kochen mit Induktion

Fach:
  • Biologie / 
  • Physik / 
Schulstufe:
  • Sekundarstufe II / 
Schultyp:
  • Berufliche Schulen / 
  • Gesamtschule / 
  • Gymnasium / 
  • Realschule / 

Das Arbeitsblatt erklärt die Funktionsweise von Induktionskochfeldern mit Blick auf einen energiesparenden Umgang der Schülerinnen und Schüler mit Backofen und Herd.

teaser pic

Beschreibung

Soll man Brötchen im Backofen aufbacken oder besser doch mit dem Toaster? Warum ist es schlau, beim Kochen den Deckel auf den Topf zu lassen? Und muss der Topf wirklich immer zur Platte passen? Beim Kochen hat der Verbraucher einen besonders hohen Einfluss auf den Energieverbrauch. Kochfeld, Backofen und elektrische Kleingeräte benutzen wir täglich, um Lebensmittel zuzubereiten.
In Zeiten von Klimawandel und knapper werdender Energieressourcen ist der effiziente Umgang mit Energie wichtiger denn je. Es kommt auf jeden einzelnen an, auch junge Menschen können heute mit Blick auf die Zukunft etwas tun. Durch die richtige Nutzung effizienter Geräte und das Beachten praktischer Tipps im Haushalt lässt sich jede Menge Energie – und damit auch Geld – einsparen. Mit dem Arbeitsblatt lernen die Schülerinnen und Schüler die Funktionsweise und die Besonderheiten von Induktionskochfeldern kennen und erhalten nützliche Hinweise, wie man beim Kochen Energie sparen kann.

 

Initiative HAUSGERÄTE+

Die Initiative HAUSGERÄTE+ hat es sich zum Ziel gemacht, Kriterien für den Neukauf und Entscheidungshilfen für den vorgezogenen Austausch zu liefern – neutral und herstellerübergreifend. Aber auch Tipps und Informationen rund um Hausgeräte, Nutzung und das Energielabel helfen, Energie im Haushalt möglichst effizient zu nutzen. Die Initiative HAUSGERÄTE+ wird von HEA, der Hausgeräteindustrie sowie der Energiewirtschaft getragen.

Tipp des Monats

„Europa – Unsere Geschichte“ – jetzt Prüfexemplar mit 30% Rabatt bestellen

Karikatur des Monats

Weitere Karikaturen von Michael Hüter finden von Sie bei Jugend und Bildung und Lehrer-Online.