Lebensmittel: Zu wertvoll für die Abfalltonne

Fach:
  • Biologie / 
  • Physik / 
Schulstufe:
  • Sekundarstufe I / 
Schultyp:
  • Gesamtschule / 
  • Gymnasium / 
  • Hauptschule / 
  • Realschule / 

Das Arbeitsblatt gibt einen aktuellen Überblick über das Ausmaß der Lebensmittelabfälle in Deutschland, beleuchtet die vielschichtigen Ursachen dafür und erörtert Fragen rund um Müllvermeidung und richtige Lagerung von Lebensmitteln. Dabei werden auch wichtige Aspekte rund um das Thema Mindesthaltbarkeitsdatum behandelt.

teaser pic

Beschreibung

In Deutschland wird sehr verschwenderisch mit Essen umgegangen, wie eine wissenschaftliche Untersuchung nun belegt: Industrie, Handel, Großverbraucher und Privathaushalte entsorgen jährlich knapp 11 Millionen Tonnen Nahrungsmittel als Abfall. Damit könnten 440.000 große LKW beladen werden.
Besonders ärgerlich bei dieser großen Menge ist, dass über zwei Drittel aller Lebensmittelabfälle völlig oder zumindest teilweise vermeidbar sind. Auch den Geldbeutel kommt der Lebensmittelmüll teuer zu stehen: Der geschätzte Wert aller noch ess- und trinkbaren Produkte, die wir in einem Jahr wegwerfen, liegt in Deutschland pro Person bei rund 235 Euro. Dabei könnte ein Großteil der Lebensmittelabfälle mit ein wenig mehr Aufmerksamkeit, Weitsicht und durch ein paar praktische Tipps in Zukunft vermieden werden – nicht nur zuhause, sondern entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Für private Haushalte gilt unter anderem: Wer Lebensmittel richtig lagert bzw. optimal kühlt, hält die Produkte länger frisch und muss weniger wegwerfen.  Das Arbeitsblatt möchte Schülerinnen und Schüler für einen bewussten Umgang mit Lebensmitteln sensibilisieren und beleuchtet daher verschiedene Müllvermeidungsstrategien, Gründe und Ursachen für die Lebensmittelverschwendung in Deutschland und wichtige Aspekte zu Haltbarkeitsdaten. 

 

Initiative HAUSGERÄTE+

Die Initiative HAUSGERÄTE+ hat es sich zum Ziel gemacht, Kriterien für den Neukauf und Entscheidungshilfen für den vorgezogenen Austausch zu liefern – neutral und herstellerübergreifend. Aber auch Tipps und Informationen rund um Hausgeräte, Nutzung und das Energielabel helfen, Energie im Haushalt möglichst effizient zu nutzen. Die Initiative HAUSGERÄTE+ wird von HEA, der Hausgeräteindustrie sowie der Energiewirtschaft getragen.

Tipp des Monats

„Europa – Unsere Geschichte“ – für einen innovativen Geschichts-
unterricht!

Karikatur des Monats

Weitere Karikaturen von Michael Hüter finden von Sie bei Jugend und Bildung und Lehrer-Online.