Proteste in der Ukraine

Fach:
  • Geschichte / 
  • Politik / SoWi / 
Schulstufe:
  • Sekundarstufe II / 
Schultyp:
  • Berufliche Schulen / 
  • Gesamtschule / 
  • Gymnasium / 
  • Realschule / 

Das Arbeitsblatt thematisiert die Protestbewegungen in der Ukraine, ihre Anhänger und Gegner, Voraussetzungen und Erwartungen im In- und Ausland und Auswirkungen der Verflechtung von Politik und Oligarchie auf Rechtsstaatlichkeit und Chancengleichheit in der Ukraine.

teaser pic

Beschreibung

Die seit November 2013 in der Ukraine protestierenden Menschen wollen Freiheit und Selbstbestimmung sowie ein Ende von Korruption und Vetternwirtschaft, die die Eigeninitiative und die wirtschaftliche Entwicklung im Land lähmen, aber die Bereicherung einiger Weniger ermöglichen. Das Arbeitsblatt stellt zunächst die beiden Protestbewegungen aus dem Jahr 2004 und 2013 gegenüber. Die Schülerinnen und Schüler vergleichen diese hinsichtlich der Voraussetzungen und Erwartungen im In- und Ausland und erörtern anschließend die Chancen der aktuellen Protestbewegung Euromajdan. Sie lernen die Anhänger und Gegner dieser Protestbewegung kennen, erarbeiten sich anhand von Zeitungsausschnitten Informationen zur Verflechtung von Politik und Oligarchie und diskutieren über die Auswirkungen dieser Verflechtungen auf Rechtsstaatlichkeit und Chancengleichheit in der Ukraine.

Tipp des Monats

"Europa – Unsere Geschichte": Frühjahrsaktion!

Karikatur des Monats

Weitere Karikaturen von Michael Hüter finden von Sie hier.