Schiiten und Sunniten

Fach:
  • Geschichte / 
  • Politik / SoWi / 
Schulstufe:
  • Sekundarstufe II / 
Schultyp:
  • Berufliche Schulen / 
  • Gesamtschule / 
  • Gymnasium / 
  • Realschule / 

Das Arbeitsblatt thematisiert Schiiten und Sunniten, die Bedeutung der beiden Glaubensrichtungen in Bahrain, im Libanon und im Irak, das Konfliktpotenzial und die Rolle von Religion in gewaltsamen Konflikten.

teaser pic

Beschreibung

Die Schiiten stellen rund zehn Prozent der Muslime, Sunniten etwa 90 Prozent. Beide Glaubensrichtungen erkennen die fünf Grundpfeiler des Islam an: Glaubensbekenntnis, Gebet, Fasten im Monat Ramadan, Almosen und Pilgerfahrt nach Mekka. Der Ursprung der Spaltung entstammt den Differenzen um die Nachfolge des Propheten Mohammed. Diese Bruchlinie hat besondere Bedeutung, da der Islam in einigen Krisenregionen des Nahen Osten weit verbreitet ist. Mithilfe des Arbeitsblatts arbeiten die Schülerinnen und Schüler zunächst einige Unterschiede zwischen Schiiten und Sunniten heraus und erläutern, welche Probleme sich daraus im Alltag ergeben können. Anschließend analysieren sie die Bedeutung der beiden Glaubensrichtungen in Bahrain, im Libanon und im Irak, beurteilen das Konfliktpotenzial und diskutieren über die Rolle von Religion in gewaltsamen Konflikten.

Tipp des Monats

Band 2 des deutsch-polnischen Lehrwerks "Europa – Unsere Geschichte" wurde mit dem Viadrina-Preis ausgezeichnet.

Karikatur des Monats

Der Karikaturist, Cartoonist und Illustrator Michael Hüter entwirft jeden Monat eine neue Karikatur für Jugend und Bildung.