Schulbauten

Fach:
  • Fächerübergreifend / 
Schulstufe:
  • Sekundarstufe II / 
Schultyp:
  • Gesamtschule / 
  • Gymnasium / 
  • Realschule / 

Das Arbeitsblatt thematisiert das schulische Umfeld als wichtigen Teil der Lebenswirklichkeit von Kindern und Jugendlichen, die Wirkung des Schulgebäudes für ein positives Arbeitsklima und diskutiert Verbesserungsvorschläge.

teaser pic

Beschreibung

Um maßgeblich an der Gestaltung der gebauten Umwelt mitwirken zu können, muss man sich seiner Umgebung bewusst sein. Kinder und Jugendliche verbringen einen Großteil ihrer Zeit in der Schule. Somit stellt das schulische Umfeld einen wichtigen Teil der Lebenswirklichkeit der Schülerinnen und Schüler dar: Doch wie wirkt ihre Schule auf sie? Welchen Eindruck macht das Gebäude nach innen und nach außen? Vermittelt es zum Beispiel so etwas wie "Corporate Identity", ein positives Arbeitsklima? Welche Verbesserungsvorschläge wären sinnvoll, damit das Schulgebäude sowohl seiner Funktion als moderner Lernort wie auch den Ansprüchen an zeitgemäßes Bauen gerecht wird? Das Arbeitsblatt kann in den Fächern Deutsch, Mathematik, Naturwissenschaften, Geschichte / Politik und Wirtschafts-/ Sozialwissenschaften eingesetzt werden. Es möchte das Thema "Baukultur" in den Mittelpunkt des jeweiligen Fachunterrichts stellen.

 

Lehrangebot "Baukultur – gebaute Umwelt. Curriculare Bausteine für den Unterricht"

Das Lehrangebot "Baukultur - gebaute Umwelt. Curriculare Bausteine für den Unterricht" der Wüstenrot Stiftung verdeutlicht, dass sich Lerninhalte und -ziele, die Lehrkräfte in ihren Fächern erreichen müssen, sich mit dem Themenbereich "Baukultur – Gebaute Umwelt" besonders gut erreichen lassen: durch neues Material, andere Fragestellungen und differenzierte Arbeitsformen, einen motivierenden Blick ins Lebensumfeld der Schülerinnen und Schüler sowie eine inspirierende Öffnung der fachlichen Bezüge. Das Lehrangebot bietet 36 modulare Bausteine für 12 Unterrichtsfächer, die an Vorgaben der Bildungspolitik und an die Schulwirklichkeit angepasst sind sowie Flexibilität und Übertragbarkeit ermöglichen.

Tipp des Monats

„Europa – Unsere Geschichte“ – für einen innovativen Geschichts-
unterricht!

Umfrage

Wie sollte Unterricht nach Corona aussehen?

 

Karikatur des Monats

Weitere Karikaturen von Michael Hüter finden von Sie bei Jugend und Bildung und Lehrer-Online.