So arbeitet eine Bank – Ein aufregender Tag für Lena und Oliver

Fach:
  • Fächerübergreifend / 
Schulstufe:
  • Primarstufe / 
Schultyp:
  • Grundschule / 

Das Arbeitsblatt thematisiert für Kinder in der Grundschule die Aufgaben von Banken sowie ihre Rolle in der Wirtschaft und als Mittler zwischen Kapitalgebern und Kapitalnehmern.

teaser pic

Beschreibung

Eine Buntstiftfabrik produziert Buntstifte. Ein Konditor stellt Kuchen, Torten und anderes Backwerk her. Ein Schuster repariert Schuhe und Aber welche Aufgabe haben Banken? Welche Personen sind dort anzutreffen? Warum sind Banken sowohl für jeden Einzelnen als auch für eine funktionierende Wirtschaft wichtig? Das neue Arbeitsblatt "So arbeitet eine Bank" auf dem Schulserviceportal Jugend und Finanzen thematisiert diese und weitere Fragen zur Rolle der Banken als Mittler zwischen Kapitalgebern und Kapitalnehmern für die Grundschule und Primarstufe.

In einer Einführungsgeschichte lernen die Schülerinnen und Schüler die Geschwister Lena und Oliver kennen, die zum ersten Mal in einer Bank sind. Die beiden Schulkinder haben zum Geburtstag Geld geschenkt bekommen und wollen nun mit ihren Eltern zusammen ein Sparkonto einrichten. Mithilfe der Geschichte sowie eines Wimmelbildes befassen sich die Schülerinnen und Schüler zunächst mit den Aktivitäten in einer Bank. Es wird beschrieben und gezeigt, was Kunden alles in einer Bank machen können, zum Beispiel Euro in eine andere Währung umtauschen, Bargeld von einem Automaten abheben oder Kontoauszüge erstellen lassen.

Zudem wird die Herkunft der Worte "Bank" und "Konto" erklärt. Darauf aufbauend tauschen sich die Lernenden über ihre eigenen Erlebnisse und Entdeckungen während eines Bankbesuches aus. Außerdem beschreiben die Schülerinnen und Schüler selbstständig, welche Hauptaufgaben eine Bank erfüllt und vergleichen ihre Ergebnisse mit der Klasse. Ein Lückentext, welcher die Aufgaben einer Bank in den Mittelpunkt stellt, rundet schließlich das Arbeitsblatt ab.

Didaktischer Kommentar

Lebensweltbezug, Handlungsorientierung, Methodenvielfalt und entdeckendes Lernen sind zentrale didaktische Prinzipien des neuen Arbeitsblattes. So setzen sich die Lernenden über Arbeitsaufträge, Geschichten, Suchbilder und Lückentexte selbständig und aktiv mit dem Thema auseinander. Dabei erwerben sie nicht nur Faktenwissen, sondern auch Sozialkompetenz, Handlungskompetenz, Methodenkompetenz und Medienkompetenz. Einsatzmöglichkeiten bietet das Arbeitsblatt unter anderem in den Fächern Sachkunde, Deutsch, Ethik sowie im fachübergreifenden und fächerverbindenden Unterricht.

Tipp des Monats

Band 2 des deutsch-polnischen Lehrwerks "Europa – Unsere Geschichte" wurde mit dem Viadrina-Preis ausgezeichnet.

Karikatur des Monats

Der Karikaturist, Cartoonist und Illustrator Michael Hüter entwirft jeden Monat eine neue Karikatur für Jugend und Bildung.