Unfallversicherung im Ehrenamt und in der Pflege

Fach:
  • Politik / SoWi / 
Schulstufe:
  • Sekundarstufe I / 
  • Sekundarstufe II / 
Schultyp:
  • Gesamtschule / 
  • Gymnasium / 
  • Hauptschule / 
  • Realschule / 

Das Arbeitsblatt thematisiert den gesetzlichen Unfallschutz im Ehrenamt und in der Pflege, die Organistation des Versicherungsschutzes bei gemeinnützigen Tätigkeiten und die Bedeutung des Ehrenamts und der häuslichen Pflege für die Gesellschaft. Das zugehörige Schaubild bietet einen Überblick über die Leistungen der gesetzlichen Unfallversicherung.

teaser pic

Beschreibung

In Deutschland sind Millionen Menschen ehrenamtlich tätig oder versorgen pflegebedürftige Angehörige. Der Staat unterstützt dieses Engagement: Freiwillige und Pflegende sind bei Unfällen während ihres Einsatzes durch den gesetzlichen Unfallschutz abgesichert. Die kostenfreien Materialien zum Thema "Unfallversicherung im Ehrenamt und in der Pflege" bieten einen Überblick über den Versicherungsschutz bei gemeinnützigen Tätigkeiten.

Das Arbeitsblatt sensibilisiert die Schülerinnen und Schüler für die Bedeutung des Ehrenamts und der häuslichen Pflege. Sie erkennen den Umfang des freiwilligen Engagements und erfahren, wie die gesetzliche Unfallversicherung organisiert ist. Fallbeispiele veranschaulichen, welche Tätigkeiten unfallversichert sind.

Das zugehörige Schaubild bietet einen Überblick über die Leistungen der gesetzlichen Unfallversicherung. Es zeigt, welche Menschen und Tätigkeiten versichert sind und in welchen Fällen kein Versicherungsschutz besteht.

Tipp des Monats

„Europa – Unsere Geschichte“ – für einen innovativen Geschichts-
unterricht!

Umfrage

Wie sollte Unterricht nach Corona aussehen?

 

Karikatur des Monats

Weitere Karikaturen von Michael Hüter finden von Sie bei Jugend und Bildung und Lehrer-Online.