Unternehmensverantwortung und Verbraucher

Fach:
  • Politik / SoWi / 
Schulstufe:
  • Berufliche Bildung / 
Schultyp:
  • Berufliche Schulen / 

Das Arbeitsblatt regt die Schülerinnen und Schüler dazu an, die Produktionsbedingungen verschiedener Waren näher zu beleuchten. Sie stellen anhand des Kriterienkatalogs der Stiftung Warentest einen eigenen auf.

teaser pic

Beschreibung

Ob Corporate Social Responsibility (CSR) von Unternehmen aktiv und erfolgreich betrieben wird, hängt vor allem davon ab, ob die Bürger das Engagement durch ihr Kaufverhalten unterstützen. Das können sie aber nur, wenn sie ausreichend über die Aktivitäten informiert sind und über die Herkunft und Herstellung der Produkte Bescheid wissen. Doch wie erfährt der Verbraucher davon? Um zukünftig selbst das CSR-Verhalten von Unternehmen durchschauen und beurteilen zu können, stellt das Arbeitsblatt einen Kriterienkatalog und verschiedene Seiten im Internet als Hilfestellung zur Verfügung.

 

Das Medienpaket "MitVerantwortung – sozial und ökologisch handeln"

Das Medienpaket "MitVerantwortung" der Stiftung Jugend und Bildung wird vom Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz gefördert. Inhaltlich und methodisch setzt es sich mit dem Thema der freiwilligen gesellschaftlichen Verantwortung von Unternehmen (CSR) auseinander. Im Mittelpunkt stehen die Komplexe "Nachhaltigkeit", "freiwillige gesellschaftliche Verantwortung" sowie "soziales und ökologisches Handeln". Ziel ist es, Schülerinnen und Schüler als Verbraucher, Wirtschaftsbürger sowie als zukünftige Fach- und Führungskräfte darauf vorzubereiten, ökonomisch, ökologisch und sozial verantwortlich zu handeln.

Tipp des Monats

„Europa – Unsere Geschichte“ – für einen innovativen Geschichts-
unterricht!

Umfrage

Wie sollte Unterricht nach Corona aussehen?

 

Karikatur des Monats

Weitere Karikaturen von Michael Hüter finden von Sie bei Jugend und Bildung und Lehrer-Online.