Wie sicher ist meine Geldanlage?

Fach:
  • Politik / SoWi / 
Schulstufe:
  • Sekundarstufe II / 
Schultyp:
  • Berufliche Schulen / 
  • Gesamtschule / 
  • Gymnasium / 
  • Realschule / 

Das Arbeitsblatt klärt auf, welche Risiken verschiedene Anlagen beinhalten, wie die gesetzliche Einlagensicherung funktioniert und wie Anlagen vor der Insolvenz einer Bank geschützt werden. Weiter stellt es die Bedeutung des Garantieversprechens, das die Regierung für alle deutschen Einlagen im Zuge der Finanzkrise abgegeben hat, zur Diskussion.

teaser pic

Beschreibung

Aufgeschreckt durch Bankenkrisen, fallende Kurse und die derzeitige Wirtschaftskrise fragen sich viele Anleger und Sparer: "Bekomme ich mein angelegtes Geld wieder zurück?" "Welche Anlageformen sind überhaupt sicher?" Während Anleger in wirtschaftlich guten Zeiten meist auf eine höhere Rendite (Zinsen, Dividende) Wert legen und auch bereit sind, dafür ein gewisses Risiko einzugehen, steht in schwierigen Zeiten das Kriterium „Sicherheit“ an oberster Stelle. Eine gänzlich risikolose Geldanlage mit hoher Rendite gibt es allerdings nicht. So bieten sichere Anlagen, wie etwa das Sparbuch oder das Festgeld, eher niedrige Zinsen. Anlagen mit höheren Renditen (wie z. B. Wertpapiere) weisen dagegen meist ein höheres Risiko auf.

Die Schülerinnen und Schüler lernen mit dem Arbeitsblatt, welche Risiken verschiedene Anlagen beinhalten und wie die gesetzliche Einlagensicherung funktioniert. Sie erfahren, wie Anlagen vor der Insolvenz einer Bank geschützt werden und diskutieren die Bedeutung des Garantieversprechens, das die Regierung für alle deutschen Einlagen im Zuge der Finanzkrise abgegeben hat. Eine Liste mit weiterführenden Links rundet das Arbeitsblatt ab.

Tipp des Monats

„Europa – Unsere Geschichte“ – für einen innovativen Geschichts-
unterricht!

Umfrage

Wie sollte Unterricht nach Corona aussehen?

 

Karikatur des Monats

Weitere Karikaturen von Michael Hüter finden von Sie bei Jugend und Bildung und Lehrer-Online.